Pflanzholz

Das Pflanzholz hat viele Namen: Steckholz, Setzholz, Pflanzkeil, Pflanzer und Krautstickel. Es ist ein nützliches Gartentool, was Ihnen das Einpflanzen von Blumenzwiebeln erleichtert.

T-förmig, abgewinkelt oder Knopf

Das Steckholz besteht entweder aus Holz, Metall oder Kunststoff. Im Durchschnitt ist der Stab ca. 30 cm lang und verläuft nach unten hin spitz zusammen, am oberen Ende befindet sich ein T-förmiger, ein abgewinkelter oder ein Knopfgriff. Mit dem Pflanzholz werden, mithilfe von leichten kreisenden Bewegungen, Löcher in die Erde gebohrt. Schauen Sie nach, wie tief die Blumenzwiebel in die Erde muss und bohren Sie dementsprechend. Verschließen Sie im Anschluss das Loch mit Erde.

Gegen Schmutz und Feuchtigkeit geschützt

Verwenden Sie das Pflanzholz nicht bei feuchten, lehmigen Böden, denn beim Drücken wird die Erde zusammen gequetscht und die eingesetzte Zwiebel kann sich kaum entfalten. Hier wäre es besser auf einen Blumenzwiebelpflanzer zurückzugreifen, der Ihnen das Setzen bei diesen Bodenverhältnissen ungemein erleichtert.
Die aus Metall hergestellten Steckhölzer sind in den meisten Fällen so beschichtet, dass sie gegen Schmutz und Feuchtigkeit geschützt sind.

Pflanzholz bequem online bestellen: