Herbstzeitlose (Colchicum autumnale)

Herbstzeitlose (Colchicum autumnale)Die heimische Herbstzeitlose Colchicum variegatum wurde als erstes von Pedanios Dioskurides beschrieben. Der Artname „autumnale“ leitet sich von dem Wort „autumnus“ ab, das steht für Herbst und bezieht sich auf die Blütezeit. Wiesensafran, wie sie auch genannt wird, ist eine farbenfrohe, bezaubernde Unterbepflanzung für lichte Gehölze.

Während der Ruhezeit pflanzen

Auch in der heimischen Natur kommt die Zeitlose vor, sie wächst gerne auf Weiden. Das finden Landwirte nicht gut, denn dadurch ist die Weide nur eingeschränkt nutzbar. Für Pferde, Rinder und Menschen ist das mit Arsen vergleichbare Gift der Pflanze nämlich hoch gefährlich, es ist vergleichbar. Ziege und Schafe sind wiederum dagegen immun. Die Blumenzwiebeln der Herbstzeitlosen werden während ihrer Ruhezeit, zwischen Juli und August, an einen sonnigen Standort gesetzt. Am wirkungsvollsten sind die kleinen Pflanzen, wenn sie in Gruppen zusammen gepflanzt werden. Die Zwiebeln werden ca. 5 bis 8 cm tief, mit einem Abstand von 20 cm in die Erde gesetzt. Je nach Pflanzzeitpunkt blüht sie von September bis Oktober. Die Herbstzeitlose entwickelt zunächst ihre Blüten, erst im Frühjahr treiben die ca. 25 cm langen Blätter aus. In England werden die Pflanzen auch oft „Naked Ladies“ genannt.

Vermehrung durch Tochterzwiebeln

Zwischen Mai und Juni entstehen aus den Blüten Samenkapseln, die von Ameisen oder vom Wind verteilt werden. Die Herbstzeitlose wird ca. 10 bis 25 cm hoch und vermehrt sich durch Samen und Tochterzwiebeln. Diese können im Sommer geteilt und neu eingepflanzt werden. Da die Blumenzwiebel winterhart ist, kann sie bedenkenlos in der Erde bleiben. Die Blätter werden schnell verwechselt mit denen des Bärlauchs. Um die beiden voneinander unterscheiden zu können, reiben Sie eins der Blätter zwischen den Fingern. Riecht es nach Knoblauch, ist es das Blatt des Bärlauchs, tut es das aber nicht ist es die giftige Herbstzeitlose.

Im Volksmund wird die Herbstzeitlose auch wie folgt genannt:

Giftkrokus, Wiesensafran, Nackte Jungfer, Herbstlilie, Wintersafran, Michelsblume, Winterhauch, Herbstvergessene, Zeitlose

Herbstzeitlose (Colchicum autumnale) bequem online bestellen: