Vorfrühling-Alpenveilchen (Cyclamen coum)

Alpenveilchen

Vorfrühling-Alpenveilchen (Cyclamen coum)Das Vorfrühling-Alpenveilchen ist ein flachwachsendes, horstbildendes Gewächs, welches seine Heimat u.a. in der Türkei und in Bulgarien hat. Diese Art des Alpenveilchens sieht dem „normalen“ Alpenveilchen (Cyclamen persicum) sehr ähnlich. Das Vorfrühling-Alpenveilchen ist jedoch kleiner und zierlicher und wächst lieber draußen in unseren Gärten.

Nahrungsquelle für Bienen

Das winterharte Alpenveilchen bringt den ersten Farbtupfer im Frühjahr, denn die Blütezeit erstreckt sich von Anfang Februar bis in den März hinein. Deswegen bietet es eine gute Nahrungsquelle für Bienen und Insekten. Die Cyclame mag es gerne sonnig bis halbschattig, aber auch unter lichtem Gehölz oder im Steingarten gefällt es ihr gut. Pflanzen Sie die Knolle von Juli bis November, etwa 10 cm tief und mit einem Abstand von 25 cm zu anderen Pflanzen in die Erde. Das Alpenveilchen ist eine wintergrüne Pflanze und treibt ab Herbst herzförmige, silbrige Blätter, die sich nach der Blüte im April gelblich verfärben und abgeschnitten werden müssen. Dann befindet sich die Knolle in ihrer wohlverdienten Sommerpause.

Vermehrung mithilfe von Ameisen

Die Knolle wird von Jahr zu Jahr größer und stärker, was sich auch an der Pflanze bemerkbar macht. Die Vermehrung beginnt nach der Blüte durch Bildung von Samenkapseln. Wenn diese aufgeplatzt sind und die Samen am Boden verteilt sind, kommen die Ameisen ins Spiel, die an den Samen befindlichen Stücke fressen. Die Ameisen transportieren das Saatgut in ihren Bau, lassen den Samen aber übrig. Dies ist ein Trick der Pflanze, die sich so größtmöglich vermehren kann. So entstehen traumhafte Blütenteppiche.

Bedrohung des natürlichen Alpenveilchenbestands

Nur einzelne Sorten verströmen einen angenehm riechenden Duft, wie z.B. die Cyclamen coum ,Album, deren Duft an Marzipan erinnert. Das Farbspektrum erstreckt sich von Weiß bis Rosa über Rot bis hin zu kräftigem Violett. Ein perfektes Arrangement bildet das Vorfrühling-Alpenveilchen mit der Netziris, dem Winterling und dem Schneeglöckchen.
Bitte achten Sie darauf, dass Sie nur Alpenveilchenknollen aus dem Fachhandel kaufen. Oft werden Tulpenzwiebeln und Alpenveilchenknollen in einer Mischung angeboten und meist verstecken sich dahinter Wildentnahmen. So wird der Raubbau unterstützt und der natürliche Alpenveilchenbestand geht zurück.

Im Volksmund wird das Vorfrühling-Alpenveilchen auch wie folgt genannt:

Zyklamen, Persisches Alpenveilchen, Frühlingsalpenveilchen, winterhartes Alpenveilchen

Vorfrühling-Alpenveilchen (Cyclamen coum) bequem online bestellen: