Pikierstab

PikierstabBei den Hobbygärtnern sollte ein Pikierstab nicht im Sortiment fehlen, denn es ist ein unverzichtbares Hilfsmittel bei der Vermehrung. Pikierstäbe sollten ergonomisch geformt sein und gut in der Hand liegen. Der Stab wird eingesetzt, um Sämlinge zu vereinzeln oder um Saatgut auszusäen.

Der Pikierstab hat ein dünnes und ein dickes Ende

Füllen Sie Anzuchterde in eine Kiste und drücken mit dem Pikierstab kleine Vertiefungen hinein. Setzen Sie die kleinen Samen in die Erde und bedecken Sie sie mit etwas Erde. Informieren Sie sich über den gekauften Sämling und folgen Sie der Anleitung auf der Verpackung. Nach ein paar Wochen sollten viele kleine, einzelne Pflanzen entstanden sein. Gehen Sie behutsam mit dem Pikierstab unter die kleine Jungpflanze und heben Sie sie heraus. Jetzt kann die Pflanze in einen Topf mit geeigneter Größe in Anzuchterde umgetopft werden. Drücken Sie die Jungpflanze leicht an und gießen Sie sie vorsichtig.
Der Pikierstab hat ein dünnes und ein dickes Ende. Das dünne Ende ist für Jungpflanzen mit kleinen, kurzen Wurzeln und das dicke Ende ist für Jungpflanzen mit größeren, stabileren Wurzeln.

Pikierstab bequem online bestellen: