Die Welt der Gartenwerkzeuge

Die Welt der GartenwerkzeugeDas richtige Gartenwerkzeug ist das A und O, um Ihren Garten in Schuss zu halten. Im Garten gibt es immer etwas zu tun und mit den passenden Geräten macht die Arbeit Spaß und erleichtert sie ungemein. Sparen Sie nicht an der Qualität, denn ein hochwertiges Produkt begleitet Sie ein Leben lang. Für jede Gartenarbeit gibt es das perfekte Gartengerät.

Vor der Pflanzung müssen die Beete vorbereitet werden

Die Auswahl ist riesig im Bereich der Gartenwerkzeuge. Wichtig ist, dass die Geräte ergonomisch geformt sind, kein zu schweres Eigengewicht haben und das Gerät sollte anhand der eigenen Körpergröße ausgewählt werden. Denn zu schwere und zu große Produkte mildern die Freude bei der Gartenarbeit und verursachen Schmerzen im Rücken, den Gelenken und den Händen. Um Ihre Blumenzwiebeln im Herbst oder im Frühjahr in die Erde zu bekommen, müssen Sie vor der Pflanzung die Beete vorbereiten.

Diese Grundausstattung erleichtert Ihnen das Einpflanzen von Blumenzwiebeln:

Blumenzwiebelpflanzer: Erleichtert Ihnen das Setzen von Blumenzwiebeln.
Blumenkelle: Sie eignet sich zum Um- und Anpflanzen von Blumen.
Gartenspaten: Wird unter anderem benutzt zum Umgraben von Beeten.
Kleingrubber: Dieses Gerät lockert die Erde auf und verbessert die Bodendurchlüftung.
Doppelhacke: Drei Arbeitsschritte in einem Gartengerät Jäten, Hacken, Boden lockern.
Pflanzholz: Dieses Werkzeug hilft Ihnen Löcher in den Böden drücken, um Blumenzwiebeln einzusetzen.

Die richtige Pflege ist wichtig

Da Sie mit den Gartenwerkzeugen grobe Arbeiten verrichten, lässt es sich nicht vermeiden das nach der Zeit die Geräte verschleißen. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, die Gartenwerkzeuge zu pflegen. Reinigen Sie nach jeder Arbeit die Werkzeuge von Erdklumpen und Laubresten mit klarem Wasser und lassen Sie sie gründlich trocknen. Sollte sich trotz alledem einmal Rost gebildet haben, können Sie mit Stahlwolle den Rost entfernen, ölen Sie danach die gesamte Stelle gut ein. Überprüfen Sie nach gewisser Zeit auch, ob alle Schrauben, Muttern und Reifen noch fest genug montiert sind. Auch die Lagerung hat einen Einfluss auf die Lebensdauer. Schützen Sie Ihr Gartenwerkzeug vor Sonne und Regen im Schuppen oder im Keller. Hängen Sie es am besten auf, damit die Metallbestandteile sich nicht berühren. Viele Gartenwerkzeuge haben ein Aufhängeloch. Wer so seine Gartenwerkzeuge regelmäßig von Schmutz und Rost befreit, den werden sie lange bei der Gartenarbeit begleiten.

Die Welt der Gartenwerkzeuge: