Gladiolen

GladiolenNicht nur in der Vase macht die Gladiole eine ausgezeichnete Figur, sondern auch im Gartenbeet und im Pflanzkübel. Die Gladiole ist heimisch in Südeuropa, Vorderasien und Afrika, doch eine Art des Schwertliliengewächses ist auch in Deutschland beheimatet, nämlich der Sumpf-Siegwurz. Diese Art ist durch ihr seltenes Vorkommen streng geschützt.

Es gibt etwa 250 verschiedene Arten

Bevor Sie die Gladiolenknollen in die durchlässige Erde pflanzen, sollte Sie den Boden mit Kompost oder Hornspäne anreichern. Dann können Sie die Knollen, von April bis Juni, ca. 5 bis 15 cm tief und mit einem Abstand von ungefähr 10 bis 15 cm in die Erde. Nur alle 6 Jahre sollten die Gladiolen an den gleichen Standort gepflanzt werden. Sonnig und einen geschützten Standort sollten Sie auswählen. Die Schwertblume, wie die Gladiole auch genannt wird, hat schwertartige grüne Blätter und die ährenförmigen Blütenstände bestehen aus 10 bis 30 einzelnen Blüten. Sie erstrahlen in zahlreichen Farben Weiß, Grün, Gelb, Rot, Orange, Violette, Grau und Braun. Es gibt etwa 250 verschiedene Arten, einige zählen wir Ihnen hier auf:
Sumpf-Gladiole (Gladiolus palustris)
Zwerg-Gladiole (Gladiolus nanus)
Abessinische Gladiole (Gladiolus callianthus)
Byzantinische Siegwurz (Gladiolus communis ssp. Byzantinus)
Edelgladiolen (Gladiolus x gandavensis)
Butterfly Gladiole (Gladiolus primulinus)

Die Gladiole vermehrt sich über Tochterzwiebeln

Sie können die Gladiole auch super als Schnittblume verwenden. Schneiden Sie die Blütentriebe, wenn 1 bis 2 Blüten geöffnet sind. Lassen Sie aber mindestens drei Blätter stehen, denn die Gladiolenknollen ziehen alle nötigen Nährstoffe heraus. Diese braucht sie zur Stärkung für das nächste Jahr. Nach den ersten Nachtfrösten können Sie die Knolle ausgraben und in eine mit Sand gefüllte Kiste legen und an einen kühlen Ort mit hoher Luftfeuchtigkeit stellen. Die Gladiole vermehrt sich über Tochterzwiebeln und diese können abgetrennt und separat eingepflanzt werden.

Im Volksmund wird die Gladiole auch wie folgt genannt:

Sumpf-Siegwurz, Winterharte Zwerg-Gladiolen, Nanus-Gladiolen, Colvillei-Gladiolen, Baby-Gladiole, Sterngladiole, Abessinische Sterngladiole, Duftende Sterngladiole, abessinische Lilie, Wildgladiole, Gartengladiole, Schmetterlingsgladiole

Gladiolen bequem online bestellen: